Ein Sith Orden zur Zeit der Alten Republik

Crule Tarar – The End of Words

Theme-Song

Erschöpft lehnte er sich an den Türrahmen des provisorisch errichteten Lazaretts. Die Wache mußte seine Anwesenheit gespürt haben, denn fast sofort drehte der Mann sich um und nickte ihm zu.
“Alles ruhig”, versicherte ihm die Wache leise und ernst erwiederte er das Nicken.

Still lies er den Blick hinauf zum Sternenhimmel schweifen. In einem grellen Aufblitzen explodierte dort ein Schiff und fiel in glühenden Stücken durch die Atmosphäre. Er sah den fallenden “Sternschnuppen” nach und erblickte am Horizont weitere Lichter. Das stroboskopartige Flackern eines Feuergefechts.

Sie schlugen die Republik zurück. Aber der Preis, den sie dafür zahlten war hoch. Vielleicht zu hoch. Noch nie in seinem Leben hatte er so viele Tote gesehen. Noch nie in seinem Leben hatte er so oft den Kampf gegen den Tod verloren. Und er haßte es zu verlieren, zu versagen.

Die Wache und er zuckten fast gleichzeitig zusammen, als einer der Verwundeten klagend anfing zu schreien. Er senkte den Kopf und preßte die Lippen zu einem dünnen Strich zusammen. Wieder ein Kampf, den er verloren hatte.
“Was schreit er denn da”, krächzte die Wache, “das ist kein Basic.”
Düster schüttelte er den Kopf und ließ dabei die Kapuze noch tiefer über seine Augen fallen. Auch er verstand die Sprache nicht, trotzdem wußte er, was da geschrien wurde.

Langsam wandte er sich um und machte den ersten Schritt zurück ins Lazarett hinein. Die Schreie würden die anderen Verwundeten wecken, wenn er nicht gleich dafür sorgte, daß sie verstummten. Kurz drehte er den Kopf noch einmal zu der Wache und sah ihn mit unergründlichem Blick an.
“Am Ende schreien sie alle nach ihrer Mutter.”

Comments are closed.